Der Senat

Der Senat wurde im August 1976 gegründet. Die damaligen Initiatoren waren Stefan Berg und Toni Meyer. Sie riefen den harten Kern der Förderer, die schon seit Jahren obwohl inaktiv bei der Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, wie zum Beispiel beim großen Musikfest, mitgeholfen hatten,  zusammen und gründeten mit diesen 15 „aktiven“ Inaktiven die Gruppe des Senats. Zum damaligen Sprecher bzw. Senatspräsident wurde Heinz Krohm gewählt.

Bis heute wählte der Senat während seines Bestehens sieben Präsidenten: Heinz Krohm, Heinz-Peter Breuer, Günter Strom, Walter Trier, Norbert Aretz, Ralf Denzl und Norbert Aretz.

Aufgaben

Die Aufgaben des Senats unterscheiden sich von gleichnamigen Gruppen in anderen Karnevals­gesellschaften erheblich. Es sind vor allem die umfangreichen Vorbereitungen zu den Musikfesten, die diese fleißigen Helfer zu einer geschlossenen Gruppe zusammenfügten. Dem Senat anzugehören, ist weniger eine Ehre, sondern vielmehr eine Verpflichtung. So verstehen sich die Senatoren denn auch am wenigsten als Repräsentanten der KG Blau-Weiß Fischenich, sondern vielmehr als Arbeitsgruppe für alle nur denkbaren Anlässe.

Erfahrene Handwerker und Facharbeiter sind besonders gefragt. Hier zählen der Schlosser und Gerüst­bauer, der Maler und Anstreicher, der Elektriker und Installateur mehr als der Name und eventuelle lange Vereinzugehörigkeit. Hauptaufgaben des Senates sind die Vorbereitungen des jährlichen Musikfestes und die Dekoration des Saales und der Bühne im Fischenicher Hof (früher Haus Hülsenbusch) bei allen Vereinsveranstaltungen.

Bei den monatlichen Senatsabenden wird oft sehr lebhaft diskutiert, bis man sich zu vernünftigen Lösungen durchgerungen hat. Allerdings kommt bei diesen Abenden auch der Spaß niemals zu kurz.

Geselligkeit

Die Geselligkeit wird auch in dieser Gruppe ausgiebig gepflegt. Zusammen mit ihren Ehefrauen ver­anstaltet der Senat verschiedene eigene Aktivitäten: Einen karnevalistischen Frühschoppen, eine Senatstour, das jährliche “Bratkartoffel-Fest” und ein Oktoberfest. Auch beim traditionellen Familienabend der KG Blau-Weiß Fischenich ist der Senat alljährlich mit ideenreichen und tollen Darbietungen vertreten.

Derzeit besteht der Senat aus 14 Senatoren. Daher ist die Suche nach neuen Senatoren eine wichtige Aufgabe des Senats. Denn ohne Nachwuchs geht es nicht!

Neue Senatoren, die Spaß an der Geselligkeit haben und sich zudem gerne mit Rat und Tat in der Kar­ne­vals­gesellschaft Blau-Weiß Fischenich einbringen möchten, sind uns stets herzlich willkommen. Interes­senten können gerne unverbindlich an einem Senatsabend teilnehmen.

Senatspräsident

Norbert Aretz
Schmittenstr. 176
50354 Hürth-Fischenich
Telefon 0 22 33 / 4 38 14

This site uses cookies to enhance your experience. By continuing to the site you accept their use. More info in our cookies policy.     ACCEPT

Mitgliederbereich | Erft-Hosting | WordPress Themes