Posts tagged: Nachruf

Trauer um Johann Wißkirchen

Johann Wißkirchen

Am Rosenmontag  ist unser guter Freund, Gründungs-, Ehren- und Senats­mitglied Johann Wißkirchen (80) gestorben. Am Fischenicher Karnevalszug am Sonntag hat er diesmal nicht aktiv teilgenommen, sondern lediglich zugeschaut. Abends feierte er gut gelaunt mit seiner Gattin Anni in der “Letzten Träne”, am nächsten Morgen ist er von uns gegangen. Am Rosenmontag 1937 ist er geboren, am Rosen­montag 2018 gestorben.

Vor Beginn des Weihnachtskonzertes im Dezember 2017 wurde er noch vom 1. Vorsitzenden Michael Mehl mit Urkunde, Nadel und einer Vereinscollage für seine 60-jährige Mitgliedschaft in unserer Gesellschaft geehrt. Johann Wißkirchen hatte bereits beim Festkommers anlässlich des 60-jährigen Vereinsjubiläum im Oktober krank­heitsbedingt gefehlt und konnte damals dort nicht, wie vorgesehen, geehrt werden. Deshalb bot unser 27. Weihnachtskonzert einen würdigen Rahmen, um unseren sehr beliebten Freund Johann Wißkirchen auszu­zeichnen. Read more »

Trauer um Helmut Zopes

Helmut Zopes, 1. Vorsitzender von 2009 bis 2013

Die KG Blau-Weiß Fischenich von 1957 e.V. trauert um ihren früheren Vorsitzenden Helmut Zopes, der am 28. August 2017 nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren gestorben ist.
Helmut Zopes trat 1962 als Fanfarenbläser in unsere Gesellschaft ein. Nur kurze Zeit später wurde er Sänger beim Fischenicher Männergesangverein, dem auch bereits Vater, Opa und Onkel angehörten. Der Gesang bestimmte fortan für die nächsten Jahrzehnte sein Leben, ob als Sänger, Vorstandsmitglied oder als Vorsitzender beim Sängerkreis Rhein-Erft. Schon lange nach Alt-Hürth verzogen, blieb er als inaktives Mitglied aber seinem Heimatverein, den Fischenicher Blau-Weißen, weiterhin stets freundschaftlich und interessiert verbunden.
Als sich die KG dann in einer schwierigen Situation befand und trotz intensiver Suche und vieler Gespräche niemand die große Verantwortung als 1. Vorsitzender übernehmen wollte, sprang Helmut Zopes ein und übernahm von 2009 bis 2013 dankenswerterweise Read more »

Trauer um Heinz Klein

Klein -a

Heinz Klein

Unsere Gesellschaft trauert mit seiner Gattin Marianne, der Familie und zahlreichen Freunden um unser Gründungsmitglied Heinz Klein. Er ist jetzt nach langer schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren gestorben. Auf seinem letzten Weg auf dem Fischenicher Friedhof wurde er auch durch unser Blasorchester, Vorstand, Senatoren, weiteren Vereinsmitgliedern und einer große Trauergemeinde begleitet.

Heinz Klein und seine spätere Frau Marianne geb. Hülzer sowie Helga Bohlander geb. Oebels und Marthias Jüssen waren die beiden ersten Tanzpaare unseres 1957 gegründeten Tanzcorps. Trainer und Choreograf war der legendäre Kölner Ballettmeister Peter Schnitzler. Die ersten Auftritte des neuen Tanzcorps waren in der Woche vor dem Elften im Elften 1957 in Kendenich und Rodenkirchen sowie am Samstag darauf und vom Publikum im überfüllten Saal Hülsenbusch  begeistertet gefeiert bei unserer ersten eigenen Karnevalssitzung.

Heinz Klein war auch im Vorstand engagiert. Nach dem Ende seiner sehr erfolgreichen Zeit als schmucker Tanzoffizier blieb er seinen Blau-Weißen, unserer Gesellschaft, als inaktives Mitglied treu. Wegen seiner humorvollen und sympathischen Art war der Freund klarer Worte ebenso beliebt wie geachtet, wie Johannes Außem in seiner Rede am Grab betonte.

Im Jubiläumsjahr 2007 zogen Heinz und Marianne nochmal eine schmucke blau-weiße Uniform an, fuhren mit einer Kutsche, begleitet von vielen Freunden, im  Fischenicher Karnevalszug mit und tanzten sogar anläßlich unserer Jubiläumsveranstaltungen zum 50-jährigen Bestehen nochmal als Tanzpaar. Dabei wurden sie ebenso begeistert gefeiert wie damals beim ersten Auftritt vor 50 Jahren.

Das Ende seiner Lebenszeit war für ihn und für seine Familie sehr beschwerlich und sein Tod bei aller Trauer eine Erlösung. Wir verlieren mit Heinz Klein einen guten Kameraden, den wir in guter Erinnerung behalten werden, und verabschieden uns von ihm mit einem stillen “Fischenich, Alaaf”.

 

Trauer um Johann Zopes

Unsere Gesellschaft trauert mit seiner Familie um Johann Zopes, der am Montag, dem 5. Mai 2014  im Alter von 84 Jahren plötzlich verstorben ist. Der beliebte und geschätzte Landwirt war seit dem 1. Januar 1973, also seit über 40 Jahren Mitglied unserer KG und darüber hinaus ein sehr guter Freund und Förderer.

Wir haben ihm sehr viel zu verdanken. Viele Jahre hat er uns auf dem Bauernhof an der Bonnstraße (Sötchen) einen großen Speicher für unser gesamtes umfangreiches Vereinsmaterial kostenlos zur Verfügung gestellt, bis der Hof in der Nacht zum 11. August 2009 brannte und damit auch unser Vereinslager ein Opfer der Flammen wurde. Aber auch nach dem Wiederaufbau hat Johann Zopes uns nicht vergessen und einen schönen Raum für Vorstandssitzungen Read more »

Stephan Berg ist tot

Stephan BergDie KG Blau-Weiß Fischenich von 1957 e.V. trauert um Stephan Berg, der am 17.11.2013 im Alter von 83 Jahren nach langer und schwerer Krankheit gestorben ist.

Stephan Berg war seit 51 Jahren Mitglied der KG Blau-Weiß Fischenich. Er repräsentierte 1965 als Prinz Stephan I. den Fischenicher Karneval. Viele Jahre lang unterstützte er als Hoffriseur die Tollitäten seines Heimatortes. Sein besonderes Engagement galt aber unserer Gesellschaft und hier insbesondere unserem Jugendblasorchester und dem früheren Jugendblasorchester, welche er jahrelang betreute, und dem Senat, dem er seit dessen Gründung im Jahre 1976 bis zu seinem Tode angehörte.

Wegen seiner großen Verdienste für das rheinische Brauchtum im Allgemeinen und für unsere KG Blau-Weiß Fischenich im Besonderen wurde Stephan Berg 2005 zum Ehrenmitglied unserer Gesellschaft ernannt.

Durch seinen Tod verlieren wir einen wegen seiner humorvollen, hilfsbereiten, geselligen und sympathischen Art sehr beliebten Freund. Unser Mitgefühl gehört seinen Angehörigen. Wir werden ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten.

Wir haben Stephan Berg Read more »

Mitgliederbereich | Erft-Hosting | WordPress Themes