Probetrainings mit dem Kinder- und Jugendtanzcorps der KG Blau-Weiß Fischenich

Kinder- und Jugendtanzcorps der KG Blau-Weiß Fischenich

Hallo zukünftige Nachwuchstänzerin, hallo zukünftiger Nachwuchstänzer!

Auch dir hat die vergangene Session Lust auf mehr gemacht? Du hast ebenfalls Spaß am Karneval, willst in einer tollen Gruppe tanzen, bist aber noch keine 15 Jahre alt? Dann komme doch einfach zu einem der offenen Trainings des Kinder- und Jugendtanzcorps. Diese finden ebenfalls an den Donnerstagen 28.03. und 04.04.2019 im Schützenheim Fischenich in der Gennerstraße 27a, 50354 Hürth statt. Die Kinder ab sechs Jahren trainieren dabei von 17:00 bis 18:00 Uhr, die Jugendlichen ab zehn Jahren direkt im Anschluss von 18:00 bis 19:00 Uhr. Bei Fragen kannst du dich gerne direkt an die Betreuer Nicole Laupichler unter 0178 / 4608330 oder Oliver Laupichler unter 01578 / 0562279 wenden. Du benötigst diese Informationen als Ausdruck? Dann findest du hier einen Flyer.

Das Kinder- und Jugendtanzcorps möchte dich gerne kennenlernen und freut sich auf dein Kommen!

Probetrainings mit dem Tanzcorps der KG Blau-Weiß Fischenich

Tanzcorps der KG Blau-Weiß Fischenich

Hallo zukünftige Tänzerin, hallo zukünftiger Tänzer!

Die vergangene Session hat Lust auf mehr gemacht? Du hast Spaß am Karneval, willst in einer tollen Gruppe tanzen und bist mindestens 15 Jahre alt? Dann komme doch einfach zu einem der offenen Trainings des Tanzcorps. Diese finden an den Donnerstagen 28.03. und 04.04.2019 jeweils von 19:30 bis 21:00 Uhr im Schützenheim Fischenich in der Gennerstraße 27a, 50354 Hürth statt. Bei Fragen kannst du dich gerne direkt an die Betreuer Nicole Laupichler unter 0178 / 4608330 oder Oliver Laupichler unter 01578 / 0562279 wenden. Du benötigst diese Informationen als Ausdruck? Dann findest du hier einen Flyer.

Das Tanzcorps möchte dich gerne kennenlernen und freut sich auf dein Kommen!

Impressionen aus der Session 2018/2019

Tollitätenempfang 2019

Hallo zusammen!

Eine tolle Seesion 2018/2019 ist seit gestern unwiderruflich beendet. Wer gerne noch mit einigen Bildern in Erinnerungen schwelgen möchte, findet unter den Fotos Bildergalerien von der Ordensverleihung des Fischenicher Prinzenpaares in der Aula der Kendenicher Hauptschule, der Sitzung der Frauengemeinschaft im Hermann-Lang-Haus in Hermülheim, der Kölschen Messe in St. Martinus in Fischenich und des Tollitätenempfangs im Bürgerhaus der Stadt Hürth.

Wir bedanken uns für die tolle Stimmung und die gesangliche Unterstützung bei unseren Auftritten und freuen uns, euch spätestens in der kommenden Session wieder bei der ein oder anderen Veranstaltung unterhalten zu können.

Und nun viel Spaß mit den Fotos!

CD “Ein Lied für Hürth”

Von links nach rechts: Gerd Außem, Bürgermeister Dirk Breuer, Michael Mehl.

Die erste frisch gepresste CD mit dem Siegertitel “Ein Lied für Hürth” erhielt jetzt Bürgermeister Dirk Breuer aus den Händen von unserem 1. Vorsitzenden Michael Mehl und Kapellmeister Gerd Außem. “Wir hoffen, dass aus dem Musikstück eine Hymne für die Stadt wird. Daher ist es für uns von großer Bedeutung, dass Sie als Erster Bürger Hürths die erste frisch gepresste CD erhalten“, sagte Michael Mehl bei der Übergabe im Rathaus. „Ich freue mich, wenn dieses Lied bekannter wird“, sicherte der Bürgermeister den Fischenicher Blau-Weißen seine Unterstützung zu.

Zunächst wurden 300 Silberscheiben mit „Ein Lied für Hürth“ produziert. Es wurde komponiert und getextet von Armin Brückmann anlässlich der Feierlichkeiten zur Verleihung der Stadtrechte in 1978 im vorigen Jahr. In diesem Zusammenhang hatte die Bürgerstiftung Hürth einen Musikwettbewerb veranstaltet. Eine Fachjury traf unter den 15 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen eine Vorauswahl. Die acht ausgewählten Stücke wurden beim Finale im Bürgerhaus live präsentiert und die besten drei prämiert. Unter der Moderation von Linus, der sich als Moderator der Talentwettbewerbe im Kölner Tanzbrunnen einen Namen gemacht hat, ermittelte das Publikum die Sieger. So belegte Thomas Wissing den dritten und „De Nohbarschaft – Gero Kuntermann“ den zweiten Platz. Den ersten Preis gewann unser Blasorchester und durfte vor den zahlreichen Gästen im Römersaal den schwungvollen Titel im Bigbandsound “Ein Lied für Hürth” noch einmal spielen.

Im Probensaal des Musikkorps der Bundeswehr in der Brückberg-Kaserne zu Siegburg hatte das Blasorchester jetzt das Siegerlied aufgenommen und die nun vorliegende Compact Disc herausgegeben. Sie ist bei den beiden Blumengeschäften Außem und Thomas, beide in Fischenich, für 10 Euro erhältlich. Im Booklet sind auch die lustig-derben Necknamen der Hürther Stadtteile, die auf dem Siegerlied im Refrain auch vorkommen, aufgeführt und erläutert.

Diese neue Stadthymne war sogar Radio Erft eine Meldung und ein kurzes Interview mit unserem Sänger Markus Siegl wert. Die Datei ist für alle, die den Beitrag nicht gehört haben, zum Reinhören angefügt. Hier geht´s zum Interview

Neue Husarenpost online

Logo der Husarenpost; kopiert aus der HusarenpostUnsere neueste Ausgabe der Husarenpost ist ab sofort online. Ihr könnt sie hier abrufen. Viel Spaß beim lesen.

Mitgliederbereich | Erft-Hosting | WordPress Themes