Klassiker, Pop und Marschmusik bei Musik im Park

Das Fest “Musik im Park”” begann mit Klassikern

Mit bunten Lichtern, schattigen Plätzen unter dem grünen Blätterdach der Platanen und roten Sonnenschirmen war der Rosellenplatz beim gelungenem zweitägigen Fest „Musik im Park“ bereits zum vierten Mal wieder ein beliebter Veranstaltungsort und begeisterte die Besucher.

Am Samstagabend erfreute unser Blasorchester, geleitet von Gerd Außem, die Besucher mit Musical-, Film- und populären Welthits, wie Highlights aus dem Film La La Land, das Hallelujah von Leonhard Cohen, die Highlights from Evita, eine Selection from Mary Poppins, The Lord of the Dance, die Queen’s Park Melody, Perfect von Ed Sheeran, ein Michael-Jackson-Medley und vieles mehr. Als Zugabe erklang im Offenbach-Jahr der berühmte Can-Can und zum guten Schluß der Radetzky-Marsch von Johann Strauß.

Lukas Zimmermann, dessen Mutter Barbara im Blasorchester Saxophon spielt und der im Kölner Brauhaus Früh derzeit die Braukunst erlernt, hatte eigens zu „Musik im Park“ ein Craft Beer nach kölscher Art gebraut und nach unserem Maskottchen „Kunos Gold“ benannt. Der Jugendvorstand der KG bot für die kleinen Gäste eine große Hüpfburg, Waffeln, das Bemalen von Kindergesichtern, T-Shirts und Kürbissen und hatte unter dem Namen „Kunos Olympiade“ einige Spiele vorbereitet.

Pfarrer Heribert Müller und Pippi Langstrumpf bei der Predigt.

Der Sonntag begann mit einem katholischen Gottesdienst mit Pfarrer Heribert Müller und Wigbert Spinrath. Für die fröhlich-nachdenkliche Predigt, die von dem während des 2. Weltkrieges entstandenen Buch „Pippi Langstrumpf „ von Astrid Lindgren handelte, gab es zu Recht viel Beifall. Während der Messe und danach zeigten verschiedene Nachwuchsensemble der befreundeten Alt-Hürther privaten Musikschule „auftakt“ unter der Leitung von Michael Schumacher ihr Können. Unser  Blasorchester und “auftakt” verbindet eine erfolgreiche Kooperation in der Nachwuchsarbeit.

Danach unterhielt der Sänger und Entertainer Wicky Junggeburth das Publikum mit Liedern, Verzällchen, Anekdoten und Ausschnitten aus seinem einzigartigen Tonarchiv. Wicky schätzt unser Blasorchester sehr. Es hat ihn schon bei zahlreichen Auftritten musikalisch gut begleitet und deshalb lobt es bei jeder passenden Gelegenheit. Live sang er auf dem Rosellenplatz auch das Lied „Ich un minge Caravan“ – von Armin Brückmann am Keyboard gewohnt sicher begleitet .

Als letztjähriger Gewinner veranstaltete der Junggesellenverein Fischenich im Rahmen von „Musik im Park“ die Vorgebirgsmeisterschaft im Fähndelschwenken. Sieger wurde Georg Seul vom katholischen JGV Koisdorf von 1850. Koisdorf ist ein Ortsteil von Sinzig. Danach eroberten die Musikfreunde Roisdorf die Bühne und begeisterten die Besucher bei Kaffee und sehr vielen selbst gebackenem Kuchen mit richtig guter und abwechslungsreicher Blasmusik.

Unser Saxophonsatz

Den musikalischen Schlusspunkt setzte dann wieder unser spielfreudiges Blasorchester, wie gewohnt abwechslungsreich und schwungvoll.  Bei dieser Gelegenheit wurden die beiden Musiker Florian Töx (Flöte, E-Bass / Studium in Regensburg) und Matthias Neu (Klarinette / beruflicher Wechsel nach Norddeutschland) von Gerd Außem verabschiedet. Mit dem traditionellen Steigermarsch endete dieses zünftige Platzkonzert und auch das schöne Fest „Musik im Park“.

Unser großer Dank gilt den vielen Helfern beim Auf- und Abbau, beim Imbiss, im Café, im Bierwagen und den Kellner/innen. Hier insbesondere auch dem Junggesellenverein Fischenich und dem designierten Prinz Nick I. mit seinem Gefolge. Weitere Bilder hier

Viele Aufbauhelfer im Rosellenpark

Viele helfende Hände trugen das Zeltdach auf die Bühne am Ehrenmal

In die Plantanen werden bunte Lichterketten gehängt

Mit vielen Helferinnen und Helfern gehen die Aufbauarbeiten auf dem Fischenicher Rosellenpark gut voran. Heute Abend um 18 Uhr beginnt das zweitägige Fest “Musik im Park” mit dem Ausschank. Um 19.30 Uhr startet das Blasorchester der Fischenicher Blau-Weißen unter dem Titel “Klassik im Park” eine abwechslungsreiche musikalische Reise durch die Musical-, Film- und Operettenwelt mit Abstechern in die populäre Unterhaltungsmusik.

Die Bühne vor dem Ehrenmal wurde gegenüber früheren Jahren mit Bühnenelementen vergrößert und die Musiker wieder mit einem Zeltdach  vor allzu viel Sonne oder Regen geschützt. Bunte Lichterketten sorgen heute Abend für eine schöne Atmosphäre unter dem Blätterdach, außerdem wqurden ein Grillzelt und ein Bierwagen aufgestellt und eingerichtet. Auch der Jugendvorstand baut ein Zelt auf. Dort können die kleinen Gäste eine Laufkarte für Kunos Olympiade erwerben, T-Shirts und Kürbisse bemalen oder Waffeln kaufen. In einem weiteren Zelt gibt es am Sonntagnachmittag Kaffee und leckeren selbst gebackenen Kuchen.

 

Flüssiges Gold für Musik im Park

Ritter Kuno bei Musik im Park

Ritter Kunos Ferienbericht

Liebe Freunde der KG Blau-Weiß Fischenich,

schon oft wurde versucht mir die Information zu entlocken, wie ich wohl meine Ferien verbracht habe. Normalerweise bin ich da ja sehr zurückhaltend und gebe nicht viel über mein Privatleben preis, diesmal allerdings habe ich in den Ferien etwas so Tolles erleben dürfen, dass ich euch daran teilhaben lassen möchte. Mir war zu Ohren gekommen, dass sich Lukas Zimmermann, der Sohn unser Saxofonistin Barbara Zimmermann-Strom, zwar nicht mit Noten- und Instrumentenstudien beschäftigt, dass er sich aber stattdessen in die faszinierende Welt des Bierbrauens einweisen lässt. Das klang spannend und da wollte ich gerne mehr darüber erfahren, so machte mich auf den Weg ins Vorgebirge. Nach ersten Erläuterungen zur hohen Kunst der Herstellung ging es erfreulicherweise schnell in die Verkostungspraxis. Und wie das manchmal so ist, kam uns nach dem fünften, sechsten Obergärigen die gloreiche Idee, dass genau das bei Musik im Park noch fehlt: Ritter Kuno in Gold, ich also als Special Edition. Lukas erklärte sich bereit für Blau-Weiß nochmal in den Braukeller zu steigen, während ich den Vorstand über das Vorhaben in Kenntnis setzte. Tja, was soll ich euch sagen, viel Überzeugungskunst brauchte es nicht. Und da sich die Kunde über die Zimmermann’sche Braukunst auch schon bis ins Orchester herumgesprochen hat, gibt es bereits reges Interesse. Aber ich kann euch beruhigen, Lukas war nach meinem Ferienbesuch noch sehr fleißig.

Ich freue mich, ihn und euch bei Musik im Park vom Etikett grüßen zu können.

Mit ritterlichen Grüßen,
euer Kuno

Rheinischer Frühschoppen mit unserem Blasorchester

Karnevalistisches Benefizkonzert 2015 im Feierabendhaus zu Knapsack

20 Jahre “Pänz vun Kölle e.V.” – und wir feiern mit!

Mit einem “Rheinischen Frühschoppen und Spaß für die Pänz” feiert die private Initiative “Pänz vun Kölle e.V.” ihr 20-jährigen Bestehen am Sonntag, den 8. September 2019 von 11 bis 15 Uhr in der Bürgerhalle Erftstadt-Erp, Peter-Rhiem-Weg 1, in 50374 Erftstadt.

Bei Speisen und Getränken zu sehr zivilen Preisen erwartet die Gäste bei dieser Benefizveranstaltung bei freiem Eintritt ein buntes Programm mit Musik und Spaß. Von 11 bis 14 Uhr spielt unser Blasorchester und gratuliert unseren Freunden von “Pänz vun Kölle e.V.” mit ihrem Vorsitzenden Michael Maier wie es am besten kann, nämlich musikalisch.

Für die Pänz gibt es Zuckerwatte, Luftballonmodellage, Torwandschießen, Entenangeln, Kinderschminken, Dosenwerfen, Ponyreiten und ein Kinderkarussell.

“Pänz vun Kölle” zählt zu den bedeutendsten Kinderhilfsorganisationen im Rheinland. Seit der Gründung vor 20 Jahren im August 1999 wurden mehr als 800.000 Euro für rund 550 Hilfsprojekte eingesetzt. Unterstützt werden auch Kinder und Familien in schwierigen Situationen. Der Verein hat seinen Sitz in Erftstadt, 94 Mitglieder und zahlreiche Förderer und Freunde, darunter auch unsere Gesellschaft.  So hat unser Blasorchester im Knapsacker Feierabendhaus in den Jahren 2013, 2015 und 2017 sehr schöne “Karnevalistische Benefizkonzerte” veranstaltet und die Erlöse mit “Pänz vun Kölle” geteilt.

Partner beim Rheinischen Jubiläums-Frühschoppen am 8. September ist der Rotary Club Bergheim/Erft. Der Erlös wird für konkrete Hilfsprojekte in der Region verwendet.

Mitglieder, Familienangehörigen und Freunde unserer Gesellschaft sind mit Kind und Kegel ganz herzlich eingeladen, mit unserem Blasorchester diesen Rheinischen Frühschoppen zu besuchen und “Pänz vun Kölle” zu gratulieren.

Wicky Junggeburth kommt zu Musik im Park

Wicky Junggeburth beim Karnevalistischen Benefizkonzert 2013

Sonntag, 1. September 2019 um 13:00 Uhr
Rosellenpark, Hürth-Fischenich

Wicky Junggeburth und die KG Blau-Weiß Fischenich, eine im Karneval bewährte Kombination findet nun auch endlich im Sommer zusammen. Nachdem wir bereits die Freude und das Vergnügen hatten, ihn auf Benefiz- und Jubiläumsveranstaltungen im Hülsenbusch und im Feierabendhaus als Moderaror und Künstler zu erleben, ihn mit dem Orchester bei den Sitzungen der Großen Knapsacker zu begleiten oder mit Kunos Freunden seine Veranstaltungen im Brauhaus Sion zu besuchen, heißen wir Wicky Junggeburth am Sonntag zu Musik im Park um 13:00 Uhr auf dem Rosellenplatz erstmalig im Sommer sowie im Freien willkommen. Ob der Caravan kurz nach Ende der Sommerferien schon wieder zum Einsatz kommt? Wir wissen es nicht! Was wir aber wissen ist, dass wir uns auf wunderbare Unterhaltung freuen können.

Erft-Hosting | WordPress Themes