Lätzchen für das Dreigestirn – Tolle Ordensverleihung in der Aula

Ordensverleihung 14.01.2017

“Geben ist seliger als Nehmen”, sagte sich das Fischenicher Dreigestirn mit Prinz Olli II. (Oliver Schmitz), Bauer Sascha (Sascha Meerkamp) und Jungfrau Anni (Andreas Rode) und hatte zur großen Ordensverleihung in die kleine Aula der kath. Martinusschule eingeladen. Weil der Saal Hülsenbusch nicht zur Verfügung stand, blieb man im Ort und feierte erstmals in der proppenvollen Aula der Grundschule.

Einen emotionalen Höhepunkt des Abends erlebten unser Dreigestirn und alle Besucher der Ordensverleihung beim Auftritt des Traditions-Fanfarencorps gemeinsam mit dem Traditions-Tanzcorps  unserer Gesellschaft. Die Tänzerinnen hatten extra für diesen Abend zwei Tänze einstudiert und sind hier zum ersten Mal aufgetreten. Die Aula tobte und Prinz, Bauer und Jungfrau, die ja alle drei viele Jahre selbst in unseren Tanzgruppen getanzt hatten, waren hin und weg.

Die drei Freunde selbst zeigten, dass sie noch nichts verlernt hatten, und durften im Laufe des Abends gleich zwei mal den temperamentvollen Tanz des Dreigestirns präsentieren. Viel Gelächter gab es, als ihre Frauen das Dreigestirn und das gesamte Gefolge mit Lätzchen schmückten – selbstverständlich jeweils mit dem Namen bestickt.

Prinzenführer und Moderator Thomas Rückert führte gut gelaunt durch den Abend. Unser Blasorchester begleitete die zahlreichen Ehrungen und das Rahmenprogramm mit Musik und vielen Tuschs. Familie Rode und Freunde sorgten für Ausschank und Bedienung und kümmerten sich aufmerksam und fleißig um die Gäste. “Kunos Freunde” unterstützten das Dreigestirn nicht nur beim Auf- und Abbau, sondern auch bei der Verpflegung der Gäste und Akteure mit Mett- und Käsebrötchen. Kai Maiwald sorgte für Musik vom Band und den guten Ton.

Zwischen den Ordensverleihungen gab es auf der kleinen Bühne ein Rahmenprogramm, beginnend mit unserem Kinder- und Jugendtanzcorps, begleitet vom Senat. Dann wurde es richtig voll mit der Garde der Großen Knapsacker KG nebst Veteranen-Corps Hürth-Gleuel und dem Knapsacker/Alt-Hürther Dreigestirn. Später tanzten das Horremer Männerballett, aus Fischenich die Räupchen und die Rahmkamellchen.

Den Orden des Dreigestirns und andere Geschenke gab es unter anderem für den Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft, Norbert Gräfen, für Sponsoren, die Vorsitzende der Ortsvereine, Jubiläumsdreigestirne, Ehrenmitglieder der KG Blau-Weiß Fischenich, Arbeitskollegen der Tollitäten, Familienangehörige und viele, die unser Dreigestirn – nicht nur am Abend der Ordensverleihung – vorbildlich mit Rat und Tat unterstützen.

Nach der hochgelobten, sehr schönen und unvergesslichen Proklamation im Bürgerhaus geriet die stimmungsvolle Ordensverleihung zu einer kurzweiligen, stimmungsvollen und lustigen Veranstaltung mit vielen Überraschungen, bei der die Zeit wie im Fluge verging – selbst für die Gäste, die den Abend fast fünf Stunden lang an Stehtischen stehend feierten…

 

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

Mitgliederbereich | Erft-Hosting | WordPress Themes