Glockenklang beim 23. Weihnachtskonzert

Was wäre ein richtiges Weihnachtskonzert ohne Röhrenglocken? Dieses große Instrument rundet das ohnehin schon breite Klangspektrum eines sinfonischen Blasorchesters hervorragend ab. Beim 23. Weihnachtskonzert des Blasorchesters der KG Blau-Weiß Fischenich am 4. Adventsonntag, 21. Dezember 2014, Beginn 17 Uhr, Pfarrkirche St. Martinus, Hürth-Fischenich, erklingt zum ersten Mal ein neues, eigenes Röhrenglockenspiel. Die alten, selbstgebauten Röhrenglocken waren in der Nacht zum 11. August 2009 beim Brand auf dem ehemaligen Bauernhof “Sötchen”, ebenso wie das gesamte Vereinslager, ein Opfer der Flammen geworden. In den Folgejahren wurde daher zu den Weihnachtskonzerten dieses größte Instrument im Orchester immer ausgeliehen. Das war allerdings stets mit Mühen und Aufwand verbunden. Jetzt wurde ein eigenes Röhrenglockenspiel angeschafft. Es wird beim diesjährigen Weihnachtskonzert erstmals öffentlich erklingen. Möglich wurde die Anschaffung durch Spenden, insbesondere von Dr. Diethelm Schmidt und Heinrich Mones.

Zur Vorbereitung auf das Weihnachtskonzert verbrachte das Blasorchester der Fischenicher mit ihrem Leiter Gerd Außem ein dreitägiges Probenwochenende auf der Jugendherberge in der Ritterburg Blankenheim. Die fast 900 Jahre alte Grafenburg oberhalb des gleichnamigen Eifelstädtchens stammt aus dem 12. Jh. und wurde mehrfach ausgebaut und restauriert. Sie bot mit ihrem historischen Rahmen ein einzigartiges Ambiente und Räume für Register- und Gesamtproben.

Dozenten der Registerproben waren Kirsten Müller (Flöten), Henry Paulus (Klarinetten), Tim Schmitz (Saxophone), Martin Golle (Trompeten, Flügelhörner), Matthias Steffen (Tenorhörner, Bariton und Horn), Patrick Raatz (Posaunen), Wolfgang Schulte (Tuba) und Robert Engelberth (Schlagzeug, Percussion, Röhrenglocken usw.).

Die Besucher des diesjährigen Weihnachtskonzertes können sich wieder auf ein musikalisch abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm mit klassischen und modernen weihnachtlichen Klängen aus der alten und neuen Welt, darunter zwei erstmals für Blasorchester arrangierte Werke, freuen.  Es musizieren das Blasorchester der KG Blau-Weiß Fischenich sowie das Jugendblasorchester, eine Kooperation der privaten Musikschule Auftakt, Alt-Hürth, und der KG Blau-Weiß Fischenich.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

Mitgliederbereich | Erft-Hosting | WordPress Themes