Kölsche Tön für den guten Zweck

Michael Maier überreicht einen Scheck über 1.500 € an Bettina Engel vom Familienbüro “Am Gustav” in Hürth-Efferen

1.500 € an das Familienbüro “Am Gustav” in Hürth-Efferen

Einen Spendenscheck über 1.500 € überreichte Michael Maier von der privaten Initiative “Pänz vun Kölle” an Bettina Engel vom Familienbüro “Am Gustav” und Petra Annen-Waizner vom städtischen Jugendamt. Mit diesem Geld wird hier im Familienbüro ein geplantes integratives Kinder- und Jugendprojekt finanziert. Zeugen dieser Spendenübergabe waren Bürgermeister Dirk Breuer und Sozialdezernent Jens Menzel.

Das Familienbüro “Am Gustav” ist eine Einrichtung des Jugendamtes am Fridtjof-Nansen-Weg in Hürth-Efferen. Ihren Namen erhielt das Familienbüro durch den benachbarte Gustav-Stresemann-Ring. In dem ehemaligen Ladenlokal bieten viele Träger zahlreiche offene Angebote für jung und alt an. Bettina Engel: “Das beginnt mit einer Sprechstunde der Familienkrankenschwester, Eltern-Kind-Kurse, der Sprechstunde einer Familienhebamme, ehrenamtliche Hausaufgaben- und Lernbetreuung, offene Kinder- und Jugendarbeit, Freizeittreff, Beratung durch das Jobcenter, Beratung für pflegende Angehörige, Müttercafé, Spielgruppe, Anwohnercafé, Büchertreff sowie Kochkurse und vieles, vieles mehr.”

Dieses umfangreiche Netzwerk wird von der Stadt Hürth unterstützt. Sie finanziert die Räume und die Personalkosten für die Koordinatorin der Angebote, Bettina Engel. Nachdem die Förderung durch das Land ausgelaufen ist, sind Spenden stets willkommen. Bürgermeister Dirk Breuer. “Bei diesem standortgebundenen Projekt hier in Efferen soll es nicht bleiben. Die Stadt plant ähnliches auch in Hürth-Mitte.”

Die Spende stammt aus dem Erlös des dritten Benefizkonzertes mit dem Blasorchester der KG Blau-Weiß Fischenich Oktober 2017 im Feierabendhaus in Knapsack. Moderator der gutbesuchten Veranstaltung war Bürgermeister Dirk Breuer. Eine Hälfte des Erlöses floß in die Jugendarbeit der Fischenicher Blau-Weißen, die andere Hälfte, 2.500 €, erhielt die private Initiative “Pänz vun Kölle”, die in der Region in und um Köln kranken Kindern, Familien und Einrichtungen in schwierigen Situationen unbürokratisch hilft. Außer den 1.500 € für das Familienbüro “Am Gustav” gingen weitere 500 € vom Anteil für “Pänz vun Kölle” aus dem Erlös des Benefizkonzertes an den MS-Kontaktkreis Hürth und 500 € an den Förderverein der neuen Grundschule in Hürth.

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment

Mitgliederbereich | Erft-Hosting | WordPress Themes