Posts tagged: Dreigestirn

Großartiger Prinzenempfang der Stadt Hürth

Unser Dreigestirn beim Prinzenempfang der Stadt Hürth

Wen störte es schon, dass der großartige Prinzenempfang der Stadt Hürth bei den letzten Programmpunkten bereits über eine Stunde in Verzug war? Der bestens aufgelegte Bürgermeister Dirk Breuer glänzte mit einer tollen Begrüßungsrede und die Funken Rot-Weiß Gleuel füllten gleich zum Auftakt die Bühne. Verdiente Karnevalisten aus Alstädten/Burbach, Berrenrath und Efferen wurden geehrt und die Kindertollitäten aus Berrenrath und Gleuel vorgestellt.

Einen triumphalen, grandiosen Einmarsch hatten die Hürther Tollitäten aus Alt-Hürth/Knapsack, Berrenrath, Efferen, Fischenich, Kalscheuren und Kendenich, die musikalisch von unserem Traditions-Fanfarencorps mit dem “Fehrbelliner Reitermarsch” hereingespielt wurden. Der Römersaal bebte!

Die Vorstellung der Tollitäten aus den einzelnen Orten war Read more »

Bilder Tollitätenempfang Stadt Hürth 17.02.2017

Tollitätenempfang Stadt-Hürth

 

 

Die Bilder von dem “Tollitätenempfang der Stadt Hürth” sind online gestellt!

Die Bilder findet Read more »

Kein Mitleid für den Nubbel

Wochenende Hürth | 15.Februar 2017

Fischenicher Dreigestirn spendet Spende für Kölner Klinik Clowns

Wochenende Hürth | 15.Februar 2017

De Haupsach es et Häz es joot: Morgens kölsche Messe, nachmittags Nubbel

Pfarrer Reinhold Steinröder hielt eine gute Predigt

Toni Steingass (1921 – 1987) schrieb 1952 den Karnevalswalzer “De Haupsach es et Häz es joot”, das Motto der diesjährigen “Kölschen Messe mit Liedern und Texten in rheinischer Mundart und op Feschenicher Platt” in der kath. Pfarrkirche St. Martinus zu Hürth-Fischenich. Das Gotteshaus war fast bis auf den letzten Platz gefüllt, hat es sich doch im Laufe der Jahre über die Grenzen von Fischenich hinaus herum gesprochen, dass der Kirchenchor, Leitung Monika Seidel-Wolpers, Organist Hans Wolpers, und das Blasorchester der KG Blau-Weiß Fischenich, Leitung Gerd Außem, Garanten für eine ganz wunderbare und berührende kölsche Messe sind. Hinzu kam in diesem Jahr Reinhold Steinröder, unser früherer Pfarrer als Zelebrant, welcher die rheinische Sprache beherrscht und nicht nur die meisten Gebete, sondern auch seine tolle Predigt auf kölsch sprach.

Josef Außem hatte den Gottesdienst wieder Read more »

Mitgliederbereich | Erft-Hosting | WordPress Themes